Vor der Liturgie-Reform endete erst mit diesem Fest traditionell die Weihnachtszeit. Als Mariengemeinde möchten wir diesem symbolträchtigen Feiertag am Sonntag, dem 01.02. in unseren Liturgien gerne einen gebührenden Raum schenken.
Zur Kerzenweihe und zum Empfang des Blasiussegens laden wir herzlich ein. (RH)

Palmsonntag, 29.03.2015
   09.30 Uhr Kleinkindermesse
   10.30 Uhr Palmweihe im Kreuzgang. Anschließend Palmprozession,
                    Passionslesung und Eucharistie mit besonderer musikalischer Gestaltung


Gründonnerstag, 02.04.2015
   17.30 Uhr Beichtgelegenheit
   18.30 Uhr Liturgie vom letzten Abendmahl . Musik für Fagott und Basso continuo,
                    Werke von G.Ph. Telemann; Hannah Heim, Fagott
   19.30 Uhr Stille Anbetung zur Ölbergstunde (bis 20.30 Uhr)


Karfreitag, 03.04.2015
   11.00 Uhr Kreuzweg der Kinder
   15.00 Uhr Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu
                    Gregorianische Gesänge zum Karfreitag


Osternacht, 04.04.2015
    21.00 Uhr Liturgie der Osternacht. Beginn mit der Weihe des
                     Osterfeuers und der Osterkerze in der Kirche.
                     Meditative und festliche Musik (Anschließend Agape im Pfarrsaal und am Osterfeuer)

Ostern, 05.04.2015
   09.30 Uhr Kleinkindermesse (anschl. Ostereiersuche im Kreuzgang)
   10.30 Uhr Hochamt mit besonderer musikalischer Gestaltung

Ostermontag, 06.04.2015
   10.30 Uhr Hochamt mit festlicher Musik für Trompete und
                    Orgel, Werke von Telemann, Tartini u.a.; Aaron Fehr, Trompete

Natur-Entfremdung und so vermeintlich selbstverständlichen Wohlstands-Gewöhnung und –Verwöhnung möchten am Sonntag, dem 05. Oktober gemeinsam mit all‘ unseren Glaubensbrüdern und –schwestern, die fürs Ernten, Hegen und Pflegen gearbeitet und „geackert“ haben Erntedank sagen und feiern. Sowohl in unserer Kindermesse um 09.30 Uhr, als auch im Hochamt um 10.30 Uhr soll unser Dank an Gott für die diesjährige Ernte seinen Ausdruck finden können und dürfen. Anlässlich des Erntedankfestes darf ich Sie im Anschluss an die Gottesdienste im Namen des Vorbereitungsteams auch auf eine Tasse Kaffee in den Pfarrsaal einladen. Ist doch ein solches Fest ein schöner Anlass zu unserem gemeinsamen Sonntagstreff und –beisammensein. Schon jetzt sei allen gedankt, die das Fest gestalten—ob nun in der Liturgie, am „Ernte-Altar“ oder im Pfarrsaal. Ihnen allen schon jetzt ein Vergelt‘s Gott!
Herzliche Einladung zum Erntdankfest
in St. Maria im Kapitol! (RH)

Am Tag des offenen Denkmals darf ich in diesem Jahr besonders einmal Euch, liebe Kinder, zu einer Führung in Sankt Maria im Kapitol einladen. Dazu treffen wir uns am 21.09.2014 um 12.00 Uhr in der Sakristei: St. Maria im Kapitol war durch viele Jahrhunderte eine der wichtigsten Kirchen Köln.


Ihre Geschichte und ihre Bedeutung wird vor Ort an vielen Stellen fassbar: im Baumaterial, in bedeutenden Ausstattungsstücken und in überlieferten Erzählungen. In der Basilika gingen Könige, Königinnen, Bischöfe, Prinzessinnen, Bürgermeister, Pilger und vor allem Ordensschwestern und Stiftsfrauen ein und aus. Warum und weshalb? Die Führung lädt ein, die alte Kirche und ihre Geschichte zu entdecken und zu erkunden.

 

Herzliche Einladung! (RH)

 

Um 09:30 feiern wir unsere Kindermesse und anschließend ist im Pfarrsaal Gelegenheit zum Frühstück. Herzlich willkommen auch dazu!

 

 

Die Kirche hat den Oktober traditionell stets als Rosenkranz-Monat gefeiert und dieser meditativen Gebets-form gewidmet. „Maria, zeige uns Jesus. Führe uns zu ihm. Lehre uns ihn kennen und lieben, damit auch wir wahrhaft Liebende und Quellen lebendigen Wassers inmitten einer dürstenden Welt werden können.“ - dieser Bitte unseres emeritierten Papstes Benedikt XVI. schließen wir uns in unserem und mit unserem Rosenkranzgebet gerne an. Herzlich Einladung zur ganz gewöhnlichen Pflege der alten Gebetsform, aber auch zu unseren beiden Rosenkranzprozessionen im Kleeblatt-Chor der Basilika. Jeweils im Anschluss an unsere Abendmessen am 02.10. / 09.10. / und am 23.10.2014 machen wir uns auf den Weg (RH).