Seit über 3 Jahren hat sich das Erzbistum auf den ‚Pastoralen Zukunftsweg‘ gemacht, um sich auf die Herausforderungen des Kircheseins in der Wirklichkeit unserer Gesellschaft einzulassen. Ein notwendiger Weg einer vor allem geistlichen Besinnung. Die Sendung der Kirche ist, das Evangelium Gottes in die Welt zu bringen. Dabei ist die Kirche an sich kein Selbstzweck, sondern dieser Sendung in Dienst gestellt. Der ‚Pastorale Zukunftsweg‘ möchte hierzu ermutigen.
Die Verantwortlichen für die-sen pastoralen Prozess haben eine Broschüre herausgegeben und schreiben dazu: ‚Zu unserem Pastoralen Zukunftsweg gibt es aktuelle Veröffentlichungen des Erzbistums Köln. Auf der aktuellen Etappe wird zurzeit in fünf thematischen Arbeitsfeldern über die zukünftige Gestalt unseres Erzbistums nachgedacht. Eine Broschüre und ein handlicher Gebetszettel mit dem Gebet zum Pastoralen Zukunftsweg laden Sie ein, sich über den Zukunftsweg zu informieren und darüber ins Gespräch zu kommen.‘
Ein einladender Hinweis: Für alle Interessierte gibt es Reginalforen, bei denen man sich über erste Ergebnisse der aktuellen Etappe des Zukunftsweges austauschen kann. Für Köln ist es der 21. September 2019.
Weitere Informationen zu den Regionalforen und auch zum Pastoralen Zukunftsweg finden Sie auf www.zukunftsweg.koeln (MS)